Herren Fussball: VfR Minerva Kiel – ETSV Eintracht Kiel

Hallo Freunde,

Letzten Sonntag waren wir zu Gast beim VfR Minerva. Die Platzverhältnisse waren erschreckend, weshalb Trainer Sascha Mordhorst den Spielern riet, flache Pässe auf ein Minimum zu beschränken. Hügel und Löcher könnten die Bälle abfälschen, was ein konsequentes Kurzpassspiel unmöglich machte. Das Heimteam überraschte uns schon in der 5 Minute mit dem 1:0 Führungstreffer. Rechtsverteidiger Marcus Erismann wurde vom kleinen, schnellen Stürmer schlichtweg überrascht. Das sah schon wieder nach einem unglücklichen Tag für die Grünen aus. Man konnte jedoch schnell feststellen, dass die Abwehr der Minerva einige Lücken aufwieß. Nach dem direkt unter die Latte verwandelten Freistoß von Tim Grimme riss der E.T.S.V. das Spiel an sich. Es wurde ein wahres Torfestival. Es schien als würde sich die Eintracht den Frust der letzten Partien von der Seele schießen. Bitte entschuldigt wenn wir nicht jedes Tor im kleinsten Detail beschreiben. Unter dem Motto „jeder darf mal“ ging es wie folgt weiter:
1:2 Steffan Bierbaum
1:3 Jannik Schneider
1:4 Magnus Laslo Mauricio Schewior
1:5 Tim Grimme
1:6 Sven Holst
1:7 Malte Borrs
Drei Punkte durch eine super Leistung aller Spieler und ein ehrgeiziges Auftretten der Mannschaft. Das wollen wir mit ins nächste Spiel nehmen.
An dieser Stelle wollen wir dem Abwehrspieler des VfR, der sich in der ersten Halbzeit verletzte, gute Besserung wünschen.!

Bis Sonntag!